Die vier Apostel

Aus WikiNect
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die vier Apostel

Die vier Apostel.jpeg

Künstler: Albrecht Dürer
Jahr: 1526
Typ: Misch auf Lindenholz
Museum: Alte Pinakothek
Stadt: München
beispiel attribute:


Die vier Apostel sind zwei zusammengehörige Gemälde (Diptychon) des Malers Albrecht Dürer aus dem Jahr 1526 und waren dessen letztes großes malerisches Werk.

Die Bilder zeigen auf zwei Tafeln vier knapp überlebensgroße Gestalten, zu deren Füßen sich eine Inschriftenleiste befindet, die eine Aufforderung an die „weltlichen regenten“ enthält, das reine Bibelwort zu achten und sich vor religiösen Verführern, „falschen Propheten“, zu hüten. Diese Mahnung wird mit vier Bibelzitaten untermauert, die den vier Dargestellten zugeordnet sind. Adressat ist der Stadtrat von Nürnberg, dem Dürer die Tafeln schenkte.

Untersegmente

Die vier Apostel
Über dieses Bild

Segmente: